www.2ligawetten.com - Spieltag, 2. Liga, Wettquoten

Topspiel 2. Liga: Union Berlin – Eintracht Braunschweig Quoten

2. Bundesliga-Wetten2. Bundesliga: Union Berlin erwartet Braunschweig zum Top-Spiel

Das Top-Spiel des 15. Spieltages der 2. Bundesliga macht seinem Namen alle Ehre. Zum Abschluss der drittletzten Runde im Jahr 2016 erwartet der 1. FC Union Berlin Eintracht Braunschweig am Montagabend zum Duell des Fünften, der nur einen Punkt hinter Rang drei zurückliegt, und dem Spitzenreiter, der bereits fünf Zähler Vorsprung auf jenen Relegationsplatz aufweist.

Union Berlin – Eintr. Braunschweig Quoten

Für die online Buchmacher ist die Partie Union gegen Braunschweig im Vorfeld relativ ausgeglichen und die Eisernen sind wohl nur dank des Heimvorteils bei den Quoten der leichte Favorit. So gibt es für Wetten auf einen Heimsieg des 1. FC Union maximal die von Bwin offerierte Quote 2,50, während Bet365 und Betway jeweils mit der Top-Quote 3,00 den Quotenvergleich für Fußballwetten auf einen Auswärtsdreier der Eintracht anführen. Wer mit einem Unentschieden rechnet, erhält bei Betvictor und Ladbrokes mit der 3,40 die beste Quote.

Handicap-Quoten Union – Braunschweig

In den letzten acht Braunschweiger Spielen gab es entweder keinen oder nur einen sehr knappen Sieger mit einem Tor Differenz. Auch an der Alten Försterei ist zwischen Union und der Eintracht eher nicht damit zu rechnen, dass es einen hohen Sieg geben wird. Wer nicht auf Unentschieden tippen, aber dennoch eine noch lukrativere Quote als ohnehin schon haben möchte, sollte sich etwas intensiver mit Handicap-Wetten beschäftigen. Für Wetten auf Remis bei Handicap 0:1, also auf einen Berliner Sieg mit genau einem Tor Unterschied, bietet Ladbrokes die Quote 4,00. Und wer auf die gleiche Weise auf die Eintracht setzt, kann sich ebenfalls bei Ladbrokes sogar die Quote 4,50 sichern.

Statistik Union Berlin – Braunschweig

Beide Vereine trafen bisher 18-mal aufeinander und das mit einer beinahe ausgeglichenen Bilanz. Mit sieben Siegen hat Union gegenüber sechs Erfolgen der Eintracht und fünf Unentschieden leicht die Nase vorne. In Berlin ist die Statistik mit jeweils drei Siegen sowie drei Remis indes komplett ausgeglichen. Seit dem Abstieg aus der Bundesliga 2014 fuhr Braunschweig allerdings zweimal mit leeren Händen aus Berlin nach Hause. Vergangene Saison setzte sich Union mit 3:1 durch und im Jahr zuvor hatten die Eisernen mit 2:0 das bessere Ende für sich. Darauf hofft man im Union-Lager natürlich erneut und kann Selbstvertrauen daraus ziehen, dass bei zwölf Siegen und drei Remis nur eines der letzten 16 Heimspiele verloren wurde.

Ausgangslage Union Berlin – Eintracht Braunschweig

Noch sind die Abstände im vorderen Drittel relativ eng, sodass Union Berlin Braunschweig mit einem Sieg schon bis auf drei Punkte auf die Pelle rücken könnte. Und genau das ist das Ziel der Eisernen, die am vergangenen Wochenende nach zuvor vier sieglosen Pflichtspielen endlich wieder gewinnen konnten. Braunschweig hat ebenfalls am letzten Spieltag eine kleine Schwächephase beendet und nach drei Begegnungen ohne Sieg wieder einen Dreier eingefahren. Beide dürften daher durchaus mit breiter Brust ins direkte Duell gehen.

15. Spieltag

02.12.2016, 18:30 Uhr
Hannover 96 : 1. FC Heidenheim 1846
FC St. Pauli : 1. FC Kaiserslautern
Karlsruher SC : SpVgg Greuther Fürth
03.12.2016, 13:00 Uhr
1. FC Nürnberg : SV Sandhausen
TSV 1860 München : SG Dynamo Dresden
04.12.2016, 13:30 Uhr
DSC Arminia Bielefeld : VfL Bochum 1848
FC Erzgebirge Aue : VfB Stuttgart
FC Würzburger Kickers : Fortuna Düsseldorf
05.12.2016, 20:15 Uhr
1. FC Union Berlin : Eintracht Braunschweig

Die Partie zwischen dem 1. FC Union Berlin und Eintracht Braunschweig wird sowohl von Sky als auch von Sport 1 live übertragen.

28.11.2016

VfB Stuttgart – 1. FC Nürnberg Quoten zum 14. Spieltag

Wetten 2. Liga2. Bundesliga, 14. Spieltag: Südduell zwischen Stuttgart und Nürnberg

Zum Abschluss des 14. Spieltages der 2. Bundesliga steigt in der Mercedes-Benz-Arena ein Duell, das man vom Klang her eigentlich eine Klasse höher in der Bundesliga verorten würde. Doch sowohl der VfB Stuttgart nach dem Abstieg im Mai dieses Jahres als auch der 1. FC Nürnberg bereits in der dritten Saison mühen sich um den Wiederaufstieg, der für beide sicher kein Selbstläufer wird. Stuttgart ist aktuell mit 26 Punkten Tabellenzweiten und auf einem guten Weg, wobei für die Schwaben schon alleine wegen des enormen Budgets und wegen der hohen Qualität im Kader der Aufstieg mehr oder weniger ein Muss ist. Nürnberg ist zuletzt zweimal mehr oder weniger knapp gescheitert und auch jetzt nach einem Fehlstart nur Zehnter, wobei Rang drei bei fünf Punkten Rückstand noch einigermaßen in Schlagdistanz ist.

Quoten Stuttgart – Nürnberg

Einen ganz klaren Favoriten sehen die Buchmacher vor dem Duell Stuttgart gegen Nürnberg nicht, aber doch eine unverkennbare Tendenz zum schwäbischen Gastgeber. So beträgt die maximale Quote für Wetten auf einen Heimsieg des VfB bei Betvictor 2,00. Die Top-Quote 4,33 für Wetten auf Nürnberg, die es bei Bet365 gibt, fällt das schon deutlich höher aus. Ebenso die Spitzenquote 3,60 von Betway und Ladbrokes für Fußballwetten auf Unentschieden.

Über/Unter Quoten Stuttgart – Nürnberg

46 Tore fielen bislang in den 13 Spielen mit Beteiligung des 1. FC Nürnberg, was einen Schnitt von 3,54 Treffern pro Begegnung ergibt, der von keinem anderen Zweitligisten erreicht wird. Weil Stuttgart gleichzeitig über eine herausragende Offensive verfügt, defensiv aber nicht immer stabil ist Durchaus nachvollziehbar ist daher, dass es für Wetten auf Over 2,5 maximal die von Bet365 und Betvictor offerierte Quote 1,65 gibt. Für Tipps auf Under 2,5 bieten derweil mit Betway, Tipico und Bwin drei Buchmacher die Quote 2,20.

Statistik Stuttgart – Nürnberg

108 Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Vereinen, davon nur vier in der 2. Bundesliga – in den Jahren 1975 bis 1977. Der Großteil der Duelle fand in der Bundesliga statt. Insgesamt hat Stuttgart mit 46 Siegen bei 26 Unentschieden und nur 36 Nürnberger Erfolgen die klar bessere Bilanz. In Stuttgart sind für den VfB 29 Siege bei zehn Remis und 14 Pleiten notiert.

Am vergangenen Wochenende kamen beide Teams nicht über Unentschieden hinaus und hoffen nun natürlich, wieder drei Punkte einzufahren, wobei man beim Club vermutlich angesichts der Klasse des VfB auch mit einem Remis leben könnte. Für Stuttgart ist die Partie gegen den FCN das erste von noch zwei absoluten Highlights vor der Winterpause. Denn im letzten Heimspiel am 12. Dezember kommt es dann zum Absteigerduell gegen Hannover 96. Mit sechs Punkten aus diesen beiden Spielen wäre der VfB der Bundesliga sicherlich einen Schritt näher.

14. Spieltag

25.11.2016, 18:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth : DSC Arminia Bielefeld
FC Würzburger Kickers : FC Erzgebirge Aue
Fortuna Düsseldorf : Hannover 96
26.11.2016, 13:00 Uhr
1. FC Heidenheim 1846 : FC St. Pauli
SG Dynamo Dresden : VfL Bochum 1848
27.11.2016. 13:30 Uhr
Eintracht Braunschweig : TSV 1860 München
1. FC Kaiserslautern : Karlsruher SC
SV Sandhausen : 1. FC Union Berlin
28.11.2016, 20:15 Uhr
VfB Stuttgart : 1. FC Nürnberg

Die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Nürnberg wird sowohl von Sky als auch von Sport 1 live übertragen.

24.11.2016

Wetten und Quoten der online Buchmacher Tipico, Interwetten, Mybet, Bwin und Bet365 zum 15. Spieltag mit Union Berlin - Eintracht Braunschweig und auf die Aufstiegsfavoriten der 2. Liga.
©2016 www.2ligawetten.com