www.2ligawetten.com - Spieltag, 2. Liga, Wettquoten

St. Pauli gegen Nürnberg, Wetten auf das Montagsspiel

Pauli gegen Nürnberg Wetten2. Bundesliga, 22. Spieltag: Siegt der 1. FC Nürnberg auf St. Pauli weiter?

Zum Abschluss des 22. Spieltages der 2. Bundesliga treffen mit dem FC St. Pauli und dem 1. FC Nürnberg zwei große Traditionsvereine aufeinander. Beide galten vor der Saison als Aufstiegskandidaten, doch nur der Club konnte die Erwartungen erfüllen. Nürnberg liegt nach 21 Runden auf Platz zwei und schon sieben Punkte vor dem ersten Nicht-Aufstiegsplatz. Weil Rang drei nur vier Zähler entfernt ist, gilt es für die Franken aber aufzupassen. Auf der anderen Seite muss St. Pauli den Blick vor allem nach unten richten. Mit zwei Niederlagen in Folge haben es die Kiez-Kicker verpasst, den Vorsprung von fünf Punkten auf Relegationsplatz 16 zu vergrößern.

St. Pauli gegen 1.FC Nürnberg Quoten

Punkte gegen den 1. FC Nürnberg wären für St. Pauli nun natürlich Gold wert. Und als völlig utopisch stufen die Buchmacher einen Heimsieg der Braun-Weißen nicht ein. Für Wetten auf einen Sieg St. Paulis gibt es maximal die Quote 2.90 von Interwetten, die indes nicht viel höher ist als die Top-Quote für Fußballwetten auf den Club. Wer an einen Nürnberger Auswärtssieg glaubt, sollte mit der Quote 2.55 bei Mybet wetten. Für Tipps auf Unentschieden sind derweil Tipico und Betvictor jeweils mit der Quote 3,50 erste Wahl.

Torwetten auf St. Pauli gegen Nürnberg

Die Partie St. Pauli gegen Nürnberg ist auch das Duell der zweitschwächsten Defensive der Liga gegen die beste Offensive. St. Pauli hat wie Erzgebirge Aue und der 1. FC Kaiserslautern bereits 34 Treffer zugelassen, nur der 1. FC Heidenheim noch drei mehr. An Nürnbergs 43 Treffer reicht unterdessen nur Holstein Kiel (40) halbwegs heran. Mit Blick auf diese Statistiken wären Nürnberger Tore am sicherlich wieder stimmungsvollen Millerntor nicht die ganz große Überraschung. Für Over 0.5 nur bezogen auf Nürnberg bietet Betway die Quote 1,25. Ist man von mindestens zwei Club-Toren überzeugt, ist die Quote 2,10 für Over 1.5 nochmals attraktiver. Und glaubt man sogar an mindestens drei Nürnberger Treffer, kann man sich bei Betway sogar die Quote 4,33 sichern.

Die Statistik zwischen Pauli und Nürnberg

Sogar vier Tore sind dem FCN 2015/16 beim 4:0-Sieg auf St. Pauli gelungen. Im Rückspiel dieser Spielzeit behielt der Club ebenfalls die Oberhand, doch aktuell wartet Nürnberg seit drei Direktduellen auf einen Sieg gegen St. Pauli (ein Auswärtsremis, zwei Heimniederlagen). Insgesamt spricht die Bilanz aber mit 15 Siegen bei neun Remis und zehn Niederlagen relativ klar für Nürnberg. Auf St. Pauli ist die Statistik mit jeweils sechs Siegen sowie fünf Remis ausgeglichen.

FC S. Pauli

St. Pauli will diese Statistik nun positiv gestalten und die jüngsten Pleiten vergessen lassen. Mit dem 3:1-Sieg bei Dynamo Dresden ist die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski gut ins neue Jahr gekommen. Doch zuletzt setzte es gegen den SV Darmstadt 98 (0:1) und beim 1. FC Heidenheim (1:3) bittere Pleiten. Gelingt es nicht, den Negativtrend zu stoppen, hieße die Realität wohl endgültig Abstiegskampf.

22. Spieltag

09.02.2018, 18:30 Uhr
VfL Bochum 1848 – SV Darmstadt 98
1. FC Kaiserslautern – Holstein Kiel
10.02.2018, 13:00 Uhr
MSV Duisburg – DSC Arminia Bielefeld
1. FC Union Berlin – Fortuna Düsseldorf
SSV Jahn Regensburg – 1. FC Heidenheim 1846
11.02.2018, 13:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth – SG Dynamo Dresden
SV Sandhausen – Eintracht Braunschweig
FC Erzgebirge Aue – FC Ingolstadt 04
12.02.2018, 20:30 Uhr
FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg

Quoten zum Rückrundenstart der 2. Liga mit Dresden – St. Pauli

SGD - STP Quoten2. Bundesliga, 19. Spieltag: Dynamo Dresden erwartet den FC St. Pauli

Die 2. Bundesliga startet etwas ungewöhnlich unter der Woche ins neue Jahr 2018. Nach acht Partien am Dienstag und Mittwoch bedeutetet das Duell Dynamo Dresden gegen den FC St. Pauli am Donnerstagabend den Abschluss des 19. Spieltages, dem tags darauf schon die ersten Begegnungen der 20. Runde folgen. Mit Dresden und St. Pauli treffen zwei Tabellennachbarn aufeinander, die mit dem Verlauf der Hinrunde nur bedingt zufrieden sein konnten.

Dynamo Dresden gegen St. Pauli Quoten

Das gilt genauso für Dresden, wo nach dem überraschenden fünften Platz am Ende der Vorsaison zumindest vorsichtige Aufstiegsträume aufgekommen sind. Nun geht es für Dynamo aber zunächst darum, an die Wochen vor Weihnachten mit drei Siegen in vier Spielen anzuknüpfen. Für die Buchmacher ist Dresden mit der maximalen Siegquote 2,25 von Tipico zumindest der leichte Favorit. Dagegen fällt die beste Quote 3,45 von Mybet für Fußballwetten auf St. Pauli schon spürbar höher aus. Wetten auf ein Unentschieden platziert man am besten mit der Quote 3,35 auch bei Mybet.

Doppelte Chance Quoten auf Dynamo Dresden gegen St. Pauli

Dresden hat aus den ersten acht Heimspielen lediglich neun Punkte geholt und ist damit nach dem 1. FC Kaiserslautern das zweitschwächste Team der Liga im eigenen Stadion. Nur zwei Mal durfte der Dynamo-Anhang über einen Heimsieg jubeln bei drei Remis und drei Niederlagen. Auf der anderen Seite hat St. Pauli bereits vier Auswärtssiege auf dem Konto und in der Fremde bei einem Remis auch nur vier Spiele verloren. Eine Wette mit Doppelter Chance X2 und der Quote 1,67 von Betway könnte daher eine Überlegung wert sein. Wer indes trotz dieser Statistiken davon überzeugt ist, dass Dynamo zumindest nicht verliert, kann sich für die Doppelte Chance 1X bei Tipico die Quote 1,35 sichern.

Die Statistik zwischen Dresden und St. Pauli

Die Statistik des direkten Duells spricht unterdessen eher gegen einen Erfolg des FC St. Pauli. Insgesamt ist die Bilanz nach 13 Begegnungen mit jeweils fünf Siegen und drei Unentschieden zwar ausgeglichen. Doch in Dresden hat St. Pauli fünf von sechs Gastspielen verloren und nur eine Partie gewonnen.

SG Dynamo Dresden

Dresden konnte sich mit einem guten Hinrunden-Endspurt von der Abstiegszone absetzen, muss mit 23 Punkten und damit lediglich vier Zählern Vorsprung auf Rang 16 aber dennoch den Blick vor allem nach unten richten.

FC St. Pauli

Das gilt aktuell auch für St. Pauli, hat der Kiez-Klub doch auch nur einen Punkt mehr auf dem Konto. Gemessen an der Erwartungshaltung im Sommer ist das für die Braun-Weißen sicher zu wenig. Die Hoffnung, noch ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können, hält sich freilich dennoch in Grenzen.

Vorschau auf Dynamo Dresden gegen St. Pauli

Klar ist, dass das Auftaktspiel im neuen Jahr für beide vor allem bezüglich möglicher Abstiegsnöte von großer Bedeutung ist. Denn mit dem 1. FC Heidenheim und Eintracht Braunschweig sowie dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FC Kaiserslautern treffen am 19. Spieltag vier Teams aus dem Tabellenkeller direkt aufeinander. Der Verlierer der Partie in Dresden dürfte somit nahe an die gefährdete Zone heranrücken.

19. Spieltag

23.01.2018, 18:30 Uhr
VfL Bochum 1848 – MSV Duisburg
23.01.2018, 20:30 Uhr
FC Ingolstadt 04 – SV Sandhausen
1. FC Nürnberg – SSV Jahn Regensburg
Holstein Kiel – 1. FC Union Berlin
24.01.2018, 18:30 Uhr
SV Darmstadt 98 – 1. FC Kaiserslautern
24.01.2018, 20:30 Uhr
1. FC Heidenheim 1846 – Eintracht Braunschweig
Fortuna Düsseldorf – FC Erzgebirge Aue
DSC Arminia Bielefeld – SpVgg Greuther Fürth
25.01.2018, 20:30 Uhr
SG Dynamo Dresden – FC St. Pauli

Next Page »

Wetten und Quoten der online Buchmacher Tipico, Interwetten, Mybet und Bwin zum 24. Spieltag mit dem VfL Bochum gegen 1.FC Nürnberg und den Ab- und Aufstiegsfavoriten der 2.Liga.
©2018 www.2ligawetten.com