www.2ligawetten.com - Spieltag, 2. Liga, Wettquoten

St. Pauli gegen Bochum Quoten zum Montagsspiel am 18. Spieltag

Pauli gegen Bochum Quoten2. Bundesliga, 18. Spieltag: FC St. Pauli gegen den VfL Bochum

Mit dem FC St. Pauli und dem VfL Bochum treffen zum Auftakt der Rückrunde und gleichzeitig zum Abschluss des Jahres 2017 in der 2. Bundesliga zwei Vereine aufeinander, die vor der Saison mehr oder weniger offen den Aufstieg in die Bundesliga angepeilt haben. Nun mussten sie sich von dieser Zielsetzung aber jeweils schon wieder verabschieden. St. Pauli findet sich nach 17 Spieltagen nur auf dem 15. Platz wieder mit lediglich drei Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz. Bochum ist zwar Neunter, doch diese Platzierung ist ein wenig trügerisch, haben die Blau-Weißen doch auch nur zwei Zähler mehr auf dem Konto als St. Pauli. Im direkten Duell geht es für beide daher in erster Linie darum, Distanz zwischen sich und die gefährdete Zone zu bringen, um halbwegs entspannt Weihnachten feiern zu können.

St. Pauli gegen Bochum Quoten

Für die Buchmacher ist die Partie im Vorfeld relativ offen, allerdings bei einer leichten Tendenz zum FC St. Pauli, was freilich in erster Linie am Heimvorteil der Braun-Weißen liegen dürfte. Die Quote 2,30 von Interwetten für Wetten auf einen Heimsieg von St. Pauli ist jedenfalls schon die beste, während für Fußballwetten auf Bochum bei Bet3000 die schon um einiges höhere Quote 3,33 verfügbar ist. Sofern man an ein Unentschieden glaubt, sollte man am besten mit der Quote 3,40 von Mybet oder Betvictor wetten.

Die Statistik zwischen St. Pauli und Bochum

Bochum hat sich in den letzten Wochen deutlich stabilisiert und nicht nur sechs Mal in Folge nicht verloren, sondern in diesen sechs Partien auch nur drei Gegentore zugelassen. Dies bei allerdings auch nicht überwältigenden fünf eigenen Toren. Zumindest wenn man damit rechnet, dass sich die Bochumer Spielanlage durchsetzen wird, ist die Quote 1,75 von Mybet für Wetten auf Under 2,5 sicher keine schlechte Wahl. Demgegenüber steht die von Unibet angebotene Quote 2,17 für Over 2,5.

Torquoten auf St. Pauli gegen Bochum

Beide Vereine trafen bisher 30 Mal aufeinander. Mit elf Siegen spricht die Bilanz relativ klar für den FC St. Pauli, während der VfL Bochum bei zwölf Unentschieden erst sieben Mal gewinnen konnte. Auf St. Pauli stehen sieben Heimsiegen und sechs Remis lediglich zwei Bochumer Auswärtserfolge gegenüber.

FC St. Pauli

Nach dem insgesamt nur bedingt zufriedenstellen den 2:2 gegen den MSV Duisburg bei seiner Premiere auf der Bank des FC St. Pauli, hofft Trainer Markus Kauczinski im zweiten Heimspiel in Folge natürlich auf seinen ersten Sieg im neuen Job. Verzichten muss Kauczinski dabei allerdings nicht nur auf viele verletzte Spieler, sondern auch auf Aziz Bouhaddouz, der sich gegen Duisburg einen völlig unnötigen Platzverweis eingehandelt hat.

VfL Bochum 1848

Auf der anderen Seite geht Jens Rasiejewski in sein zweites Spiel als Cheftrainer des VfL Bochum, nachdem der vorherige Interimstrainer vor dem 1:0-Sieg am vergangenen Wochenende beim SSV Jahn Regensburg einen Vertrag bis 2019 unterschrieben hat. Gegen einen erneuten Dreier hätte Rasiejewski sicher kaum etwas einzuwenden.

18. Spieltag

15.12.2017, 18:30 Uhr
Eintracht Braunschweig – Fortuna Düsseldorf
1. FC Union Berlin – FC Ingolstadt 04
16.12.2017, 13:00 Uhr
SSV Jahn Regensburg – DSC Arminia Bielefeld
1. FC Kaiserslautern – 1. FC Nürnberg
FC Erzgebirge Aue – 1. FC Heidenheim 1846
17.12.2017, 13:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth – SV Darmstadt 98
SV Sandhausen – Holstein Kiel
MSV Duisburg – SG Dynamo Dresden
18.12.2017, 20:30 Uhr
FC St. Pauli – VfL Bochum 1848

Holstein Kiel gegen Fortuna Düsseldorf Quoten zum Spitzenspiel

2. Bundesliga Quoten2. Bundesliga, 16. Spieltag: Fortuna Düsseldorf zu Gast bei Holstein Kiel

Am 16. Spieltag der 2. Bundesliga erwartet Tabellenführer Holstein Kiel den Zweiten Fortuna Düsseldorf. Eine Konstellation, die man so vor der Saison kaum erwarten konnte. Zum einen schien eigentlich klar, dass für Aufsteiger Kiel der Klassenerhalt das oberste Ziel ist. Zum anderen hat die Fortuna nach dem langen Abstiegskampf der vergangenen Jahre zwar ein sorgenfreies Jahr mit Blickrichtung nach oben angepeilt, doch dass die Rheinländer so weit vorne mitmischen, ist dann doch eine Überraschung. Zuletzt allerdings zeigte der Trend der Fortuna mit nur zwei Punkten aus den vergangenen vier Spielen relativ klar nach unten. So zogen die Kieler Störche in der Tabelle vorbei, obwohl es an drei der letzten vier Spieltage auch nur zu Unentschieden reichte.

Kiel gegen Düsseldorf Quoten

Ins Spitzenspiel geht Kiel nun aber zumindest in den Augen der Buchmacher als relativ klarer Favorit, wie ein Blick auf die Wettquoten zeigt. So gibt es für Wetten auf einen Kieler Heimsieg maximal die von Interwetten angebotene Quote 1,80. Auf der anderen Seite gibt es für Fußballwetten auf Düsseldorf bei 10Bet und Mybet jeweils die Quote 4,60. Den Quotenvergleich für Wetten auf Unentschieden führt unterdessen Tipico mit der 3,90 an.

Kiel gegen Düsseldorf mit aktuellen Torwetten

Schon am vergangenen Wochenende war Kiel vor eigenem Publikum in einem Top-Spiel gefordert und trennte sich am Ende vom FC Ingolstadt eher untypisch mit 0:0. Untypisch deshalb, weil Kiel mit 34 erzielten Treffern die Torfabrik der Liga ist. Die Spiele mit Beteiligung der Störche sind mit durchschnittlich 3,47 Toren meist deutlich unterhaltsamer verlaufen. Wohl auch deshalb geht die Tendenz der Buchmacher bei der Partie Kiel gegen Düsseldorf eher zu torreichen 90 Minuten. Für Wetten auf Over 2,5 ist auf jeden Fall die Quote 1,76 von Unibet schon die beste auf dem Markt. Dagegen ist für Tipps auf Under 2,5 bei Betvictor die schon deutlich höhere Quote 2,15 erhältlich.

Die Statistik zwischen Kiel und Düsseldorf

Erst neun Mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber. Nach einem Düsseldorfer 2:1-Sieg im Achtelfinale des DFB-Pokals anno 1937 fanden die übrigen Duelle zwischen 2001 und 2007 in der damals drittklassigen Regionalliga Nord statt. Fünf dieser Spiele gewann Kiel bei einem Unentschieden und nur zwei Erfolgen von Fortuna Düsseldorf. In Kiel sieht die Bilanz der Fortuna bei einem Remis und drei Pleiten sogar noch düsterer aus.

Fortuna Düsseldorf

Nach dem jüngsten 1:3 gegen Dynamo Dresden, als die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel schon nach zehn Minuten mit 0:3 zurück lag, hofft man in Düsseldorf, in Kiel die Wende zu schaffen und wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden. Dass im Top-Spiel der gegen Dresden gelbgesperrte Marcel Sobottka wieder mitwirken kann, bedeutet einen Qualitätszuwachs im Mittelfeld. Allerdings muss Florian Neuhaus noch ein letztes Mal gesperrt passen. Dafür sollten Kaan Ayhan, Benito Raman und Oliver Fink, die gegen Dresden nicht überzeugen konnten, wieder besser in Form sein.

16. Spieltag

01.12.2017, 18:30 Uhr
1. FC Heidenheim 1846 – 1. FC Kaiserslautern
DSC Arminia Bielefeld – FC St. Pauli
02.12.2017, 13:00 Uhr
1. FC Nürnberg – SV Sandhausen
MSV Duisburg – SpVgg Greuther Fürth
Holstein Kiel – Fortuna Düsseldorf
03.12.2017, 13:30 Uhr
SV Darmstadt 98 – SSV Jahn Regensburg
SG Dynamo Dresden – FC Erzgebirge Aue
VfL Bochum 1848 – 1. FC Union Berlin
04.12.2017, 20:30 Uhr
FC Ingolstadt 04 – Eintracht Braunschweig

Next Page »

Wetten und Quoten der online Buchmacher Tipico, Interwetten, Mybet und Bwin zum 24. Spieltag mit dem VfL Bochum gegen 1.FC Nürnberg und den Ab- und Aufstiegsfavoriten der 2.Liga.
©2018 www.2ligawetten.com