www.2ligawetten.com - Spieltag, 2. Liga, Wettquoten

2. Liga Quoten auf Union gegen Kaiserslautern am 8. Spieltag

Union gegen Lautern Wetten2. Bundesliga, 8. Spieltag: 1. FC Union Berlin erwartet den 1. FC Kaiserslautern

Zum Abschluss des achten Spieltages der 2. Bundesliga stehen sich der 1. FC Union Berlin und der 1. FC Kaiserslautern gegenüber. Beide Klubs können mit dem bisherigen Saisonverlauf sicher nicht zufrieden sein. Die als heißer Aufstiegskandidat gestarteten Unioner finden sich nach sieben Runden mit nur neun Punkten lediglich im Mittelfeld der Tabelle wieder. Beim FCK sind dagegen die Hoffnungen auf eine bessere Saison ohne Abstiegskampf schon früh dahin. Die Roten Teufel sind aktuell der letzte noch sieglose Zweitligist und mit lediglich zwei Punkten Tabellenschlusslicht.

Union gegen Kaiserslautern Quoten

Die Buchmacher sehen den 1. FC Union trotz mittlerweile fünf Spielen ohne Sieg als Favoriten. So gibt es für Wetten auf einen Heimsieg der Eisernen maximal die Quote 1,75 von Betclic, während für Fußballwetten auf einen Auswärtssieg des FCK bei Tipico der 4,60-fache Einsatz drin ist. Tipico führt unterdessen mit der 3,70 auch den Quotenvergleich für Wetten auf Unentschieden an.

Doppelte Chance Quoten bei Union gegen Lautern

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann auch einen Tipp mit Doppelter Chance in Betracht ziehen. Wer nur einen Auswärtssieg ausschließt, ein Remis und einen Heimsieg von Union aber gleichermaßen für möglich hält, kann sich bei Betclic die Quote 1,18 für Doppelte Chance 1X sichern. Für Tipps gegen einen Union-Sieg, also mit Doppelter Chance X2 ist dagegen Tipico mit der schon deutlich höheren Quote 2,05 erste Wahl. Und will man nur ein Remis ausschließen, bietet wiederum Betclic mit der 1,28 die beste Quote.

Die Statistik zwischen Union Berlin und Kaiserslautern

Erst im Jahr 2009 trafen beide Vereine erstmals aufeinander, doch seitdem stehen immerhin 13 Duelle in den Geschichtsbüchern. Mit fünf Siegen hat Kaiserslautern dabei die bessere Bilanz vorzuweisen, während Union bei sechs Unentschieden nur zweimal gewinnen konnte. In Berlin ist die Bilanz aber mit jeweils zwei Siegen sowie drei Unentschieden ausgeglichen.

1. FC Kaiserslautern

Für den 1. FC Kaiserslautern ist der Auftritt im Stadion an der Alten Försterei wieder einmal gleichbedeutend mit einem Neuanfang. Als Reaktion auf die 0:2-Niederlage im eigenen Stadion gegen Erzgebirge Aue trennten sich die Pfälzer vom erst Anfang des Jahres gekommenen Trainer Norbert Meier, dem offenkundig die Wende zum Besseren nicht mehr zugetraut wurde. Bleibt freilich abzuwarten, ob ein neuer Trainer mit dem vorhandenen Personal mehr bewirken kann oder das Problem im Kader zu suchen ist.

1. FC Union Berlin

Außer Zweifel steht derweil, dass der 1. FC Union über mit den stärksten Kader in der 2. Bundesliga verfügt. Ausfälle wie am Dienstag bei der 0:1-Niederlage beim SV Sandhausen von gleich mehreren Eckpfeilern wie Marc Torrejon, Toni Leistner und Felix Kroos können aber auch die Eisernen nicht ohne Weiteres kompensieren. Nichtsdestotrotz ist nun gegen Lautern ein Sieg Pflicht, um den Rückstand auf die angepeilten Aufstiegsplätze nicht weiter anwachsen zu lassen.

8. Spieltag

22.09.2017, 18:30 Uhr
FC Erzgebirge Aue – SV Sandhausen
MSV Duisburg – Holstein Kiel
23-09-2017, 13:00 Uhr
FC St. Pauli – Fortuna Düsseldorf
SSV Jahn Regensburg – Eintracht Braunschweig
DSC Arminia Bielefeld – 1. FC Heidenheim 1846
24.09.2017, 13:30 Uhr
SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Nürnberg
SV Darmstadt 98 – SG Dynamo Dresden
VfL Bochum 1848 – FC Ingolstadt 04
25.09.2017, 20:30 Uhr
1. FC Union Berlin – 1. FC Kaiserslautern

Die Partie 1. FC Union Berlin gegen den 1. FC Kaiserslautern wird ausschließlich von Sky live übertragen.

Aufstiegsquoten auf Stuttgart gegen Würzburger Kickers

Stuttgart gegen Würzburg Quoten2. Bundesliga, 34. Spieltag: VfB Stuttgart erwartet die Würzburger Kickers zum Entscheidungsspiel

Am letzten Spieltag der 2. Bundesliga stehen noch fast alle Entscheidungen aus. Klar ist bisher nur, dass der Karlsruher SC in die 3. Liga muss. Rechnerisch ist noch kein Aufsteiger klar und gesucht wird noch der zweite Direktabsteiger sowie an beiden Ende der Tabelle die Relegationsteilnehmer. In der Partie zwischen dem VfB Stuttgart und den Würzburger Kickers treffen zwei Teams aufeinander, für die einiges auf dem Spiel steht. Stuttgart ist als Tabellenführer mit drei Punkten und zehn Toren Vorsprung auf das drittplatzierte Eintracht Braunschweig so gut wie durch. Theoretisch könnten die Schwaben aber noch von den ersten beiden Plätzen verdrängt werden. Und schließlich geht es ja auch noch im Fernduell mit Hannover 96 um die Zweitliga-Meisterschaft.

Quoten VfB Stuttgart gegen Würzburger Kickers

Es überrascht daher nicht wirklich, dass die Rollen aus Sicht der Buchmacher vor dem Spiel ziemlich klar verteilt sind. So gibt es für Wetten auf einen Stuttgarter Heimsieg maximal die von 10Bet und Interwetten angebotene Quote 1,35. Für Fußballwetten auf Würzburg bei Tipico sogar der achtfache Einsatz drin ist. Und für Wetten auf ein Unentschieden, das dem VfB definitiv zum Aufstieg reichen und für die Kickers den Abstieg bedeuten würde, bietet Bwin mit der 5,00 die beste Quote.

Doppelte-Chance Wetten auf Stuttgart gegen Würzburg

Wie wahrscheinlich für die Buchmacher der Abstieg der Würzburger Kickers ist, zeigt überdies auch die maximale Quote 1,11 von Tipico für Wetten mit Doppelter Chance 1/X. Nachdem der VfB in der gesamten Saison nur zwei Heimspiele verloren hat, während die Kickers seit 16 Spieltagen auf einen Dreier warten, scheint diese Quote durchaus angemessen. Auf der anderen Seite bietet Bet3000 die beste Quote 3,52 für Wetten mit Doppelter Chance X/2 für alle, die an ein Aufbäumen der Kickers glauben.

Rückblick auf Würzburg und Stuttgart

Im Hinspiel standen sich beide Vereine erstmals gegenüber und sowohl für den VfB als auch für die Kickers war diese Partie in der Nachbetrachtung von Bedeutung. Aus Sicht der Kickers kaschierte der völlig überraschende 3:0-Sieg viele Defizite, die schon im zweiten Teil der Hinserie sichtbar wurden. Vielleicht sorgte dies unterschwellig dafür, dass die Rückserie zu leichtfertig angegangen wurde. In Stuttgart hingegen haben die Niederlagen gegen Hannover 96 (1:2) am 16. Spieltag und eine Woche später in Würzburg dazu geführt, dass in der Winterpause klare Worte gesprochen wurden und das Team von Trainer Hannes Wolf entsprechend fokussiert in die zweite Halbserie gegangen ist.

Würzburger Kickers

Würzburg ist derweil am vergangenen Wochenende auf Rang 17 abgerutscht und muss bei jeweils zwei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz und ans rettende Ufer gewinnen, um noch eine Chance zu haben. In der gesamten Rückrunde haben die Kickers indes keinen einzigen Sieg zustande gebracht.

34. Spieltag

21.05.2017, 15:30 Uhr
VfB Stuttgart : FC Würzburger Kickers
VfL Bochum 1848 : FC St. Pauli
Eintracht Braunschweig : Karlsruher SC
SpVgg Greuther Fürth : 1. FC Union Berlin
1. FC Kaiserslautern : 1. FC Nürnberg
1. FC Heidenheim 1846 : TSV 1860 München
SV Sandhausen : Hannover 96
Fortuna Düsseldorf : FC Erzgebirge Aue
SG Dynamo Dresden : DSC Arminia Bielefeld

Die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und den Würzburger Kickers wird ausschließlich bei Sky live übertragen.

Next Page »

Wetten und Quoten der online Buchmacher Tipico, Interwetten, Mybet, Bwin und Bet365 zum 11.Spieltag mit 1. FC Nürnberg gegen Dynamo Dresden und den Ab- und Aufstiegsfavoriten der 2.Liga.
©2017 www.2ligawetten.com